Vinariat Maier

+43(0)3463 - 5747 od. +43(0)664 - 1313336 +43(0)3463 - 5747 office@vinariat.at www.vinariat.at

Vinothek

Buchungsanfrage Freie Zimmer

Zum Webshop...

Vinothek
Das große Interesse am Wein war Anlass dafür, dass Freddy Maier die Ausbildung zum Diplomsommelier, zum Weinakademiker und außerdem zum staatlich geprüften Weinverkoster absolvierte.

201_001.jpg


Seine dabei erworbenen fundierten Fachkenntnisse kommen jetzt den weininteressierten Gästen zugute. Das Sortiment umfasst kritsch ausgewählte Weine vor allem aus der Steiermark, dem Burgenland,Deutschland, Frankreich,Italien, Slowenien und Istrien. Außerdem finden in der Vinothek - dem ehemaligen Pferdestall - immer wieder Spezialverkostungen statt. In den letzten Jahren ist die Leidenschaft für Naturweine erwacht. Für diese mit viel Fachwissen und Liebe zum Boden hergestellten Weine zu begeistern, ist Freddy Maier ein großes Anliegen.

201_039.jpg 201_029.jpg



***********************************

Rückblicke auf große vinarische Momente...

Die Cote du Rhone

Die Reise führte uns von der nördlichen zur südliche Rhone , von Cote Rotie bis Chateauneuf du Pape.

Diese Appellation, deren Weinanbaugebiete sich zu beiden Seiten der Rhone zwischen Vienne, Valence und Avignon erstrecken, erhält ihren besonderen Charakter durch die erstaunliche Vielfalt der Böden, Klimazonen und Rebsorten.

15 Weine herausragender Jahrgänge wurden zur Verkostung gebracht und von Weinakademiker Dr Peter Kajtna in bewährter Qualität kommentiert.

***

Ein besonderes Erlebnis war die

Vertikalverkostung Chateau Pichon-Longueville-Comtesse de Lalande

der Jahrgänge 1982,1983, 1986, 1989, 1990, 1993, 1995, 1996, 1998, 2002, 2003, 2004

Das Chateau Pichon-Longueville-Comtesse de Lalande ist eines der berühmtesten Weingüter von Bordeaux.

Es liegt in Pauillac an der Südseite des Vorortes Saint-Lambert, in einer besonderen Ecke Frankreichs in direkter Nachbarschaft zum Chateau Latour und wird daher von vielen Weinliebhabern als der feinste Fleck Erde weltweit gesehen.

Pichon Comtesse zeichnet sich durch einen Wein aus, in dessen Cuvee zum Cabernet Sauvignon ein recht hoher Anteil Merlot eingebracht wird, was den Wein früher trinkreif und runder macht.

Der beste, je auf Lalande entstandene Wein, ist der aus dem Jahrhundertjahrgang 1982.. Dieser Wein wird vom international anerkannten Weinkritiker Robert Parker mit 100 Parkerpunkten als perfekter Wein gewertet und wurde allen Erwartungen gerecht- eine wahre Freude diese Weine gemeinsam mit einer versierten Verkosterrunde wie Waltraud Saurugger- Vinothek Wein und Käs, Bürgermeister Herbert Rumpf, Dr Georg Seebacher, Dr Hannes Kerbl und Dr Peter Kajtna genießen zu dürfen.

***



201_014.jpg

***

Bei Brot und Wein da war gut sein

Zu den weit über 100 Gästen, zu denen auch die Bürgermeister der Gemeinden Marhof Herbert Wiedner, Stainz Dir.Walter Eichmann, Stallhof Herbert Rumpf und Deutschlandsberg Mag Josef Wallner zählten , wurden Roseweine von über 30 Weingütern aller Herren Länder gereicht. Dazu gab es Brotköstlichkeiten der Bäckerei Freydl, Bauernbrot von Maria Rumpf, frisch gemachtes indisches Fladenbrot von Wolfi Scherübel und Vollkornroggenbrot von Bauer Lichtenegger. Der Köstlichkeiten nicht genug- man labte sich außerdem an frisch geräucherten Forellen, deren Duft einen auch auf dem Weg zur Alten Mühle begleitete, wo es eine kleine aber feine Ausstellung zum Thema Brot und Getreide und vor allem die alten Mahlwerke zu bestaunen gab. Die Familie Kainz aus St.Josef stellte das variantenreiche Sortiment ihrer Biogetreide von Dinkelreis bis Einkorn vor.

Beim Betrachten der Getreide- Acrylbilder von Heike Steinbauer, die malerisch im wunderschönen Innenhof der ehemaligen Rohrbachermühle verteilt waren, konnte man zu den Klängen von VONO&BBBB den Alltag vergessen und den schönen Sonntag genießen.

*************************